SCHRATTEFLUE -Teufel, Hengst und Jungfrau

DIE HÖHLENWANDERUNG

Der dritte Teil des Projekts ist auf der Schrattenfluh, oberhalb von Sörenberg, eingerichtet. In fünf Höhlen, die innerhalb einer geführten Bergwanderung zwischen Mai und Juli 2022 besucht werden können, sind mehrteilige Kunstinstallationen aufgebaut. Die KünstlerInnen Livia Müller, Carina Sommer und Robert Müller beziehen sich darin ebenfalls auf die Innereien des Bergs, auf hängengebliebene Klänge, Formen und Erinnerungen, die zum Einen in Beziehung zum Bühnenprojekt stehen, aber darüber hinaus einen weiteren Erlebnisraum in der eindrücklichen Naturkulisse der Karstlandschaft auf der Schrattenfluh erschliessen.

Die Führungen werden von Anita und Pius Schnider geleitet, die die Schrattenfluh wie ihre eigene Hosentasche kennen und auf der Tour zu den Kunstprojekten noch viele weitere Erlebnisse und Geschichten beisteuern werden.

Kontakt und Anmeldung:
Anita und Pius Schnider, Erlebnis Natur

info@erlebnisnatur.ch
www.erlebnisnatur.ch

 

SCHRATTEFLUE  Projekt Page